Seiten

Workshops und Vorträge

Läuft alles rund beim Hund?

Dr. med.vet. Carina Kriegl, Tierärztin, Chiropraktikerin, Hundetrainerin und Verhaltensberaterin

  • Mechanismen und Funktionen des Bewegungsapparates und Gangbildanalyse! Wie sehen physiologische Bewegungsmuster aus, gibt es rassespezifische Unterschiede? Wie erkenne ich Auffälligkeiten bzw. ab wann ist eine tierärztliche  Abklärung anzuraten?
  • Das Seminar befaßt sich mit den Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates, mit Erkrankungen, Auffälligkeiten und therapeutischen Möglichkeiten!  Anhand von Bildmaterial und Echtzeitbeobachtungen des Gangbildes wird der Blick auf das Wesentliche geschult!

Das Seminar ist sowohl für TierärztInnen und -AssistentInnen, TrainerInnen, HundehaltensberaterInnen, als auch für Hundehalterinnen und Hundehalter von Interesse.

Termin: 1. / 2. September 2018, 9:30 bis 17:00 Uhr

Ort: Altenheimstraße 21, 2831 Gleißenfeld

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung. Diese Fortbildung wird mit 13 Std. CDP bei ISCP angerechnet.

Preis € 225,–

ISCP Studierende dürfen kostenlos teilnehmen.

ISCP Mitglieder Preis: € 170,–

Die Preise verstehen sich inkl. Unterlagen und Pausenverpflegung.

Anmelde- und Zahlungsfrist ist der 14.8.2018.

Workshop

Geben und Nehmen – Die Leine als Mittel zum Dialog

Mai 2019

„Wenige Momente der Ruhe und Aufmerksamkeit geben meinem Hund Zeit seine Umgebung wahrzunehmen, sie aufzunehmen und einzuordnen. Mein Hund ist vollkommen im Reinen mit sich und seiner Umgebung. Dieses Lernerlebnis ist der Grundstein für unsere vertrauensvolle Beziehung.“ P.B.

 


Diese Vorträge finden laufend statt:

Hunde verstehen – Kommunikation

Stress bei Hunden erkennen: Ursachen, Managementmaßnahmen, Auswirkungen

 


Sozial Walks finden regelmäßig statt.

Wir gehen in kleinen Gruppen, um den Hunden in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit zu geben ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern.

Pro Gruppe ist nur ein Hund erlaubt, der seine Kompetenzen erst erlernen muss.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich, um zu gewährleisten, dass die Mensch-Hunde-Teams das Bestmögliche für sich mit nehmen können.